Zur Startseite zurück

Verkehrserziehung im Grundschulbereich

Bei der Verkehrserziehung handelt es sich um Kinder in der Freizeitbetreuung der 1. bis 4. Klasse, also müssen die angebotenen Themen Altersklassen übergreifend interessant und abwechslungsreich sein. Die vorhandenen Flyer und die DVD zur Busschule, bzw. zum Angurten im Auto und zum „Toten Winkel“ konnten für die Aktionen als sinnvolle Ergänzung eingesetzt werden. Das Angebot der Themen war weit gefächert.



Ziel des Vorhabens ist es im Bereich der grundschulischen Verkehrserziehung, im gesamten Vogtland, eine kontinuierliche Arbeit in den Schulen durchzuführen und weiter zu entwickeln. Dadurch können wir unser Hauptziel, die Senkung der Unfallzahlen im Freistaat Sachsen und ein dauerhafter niedriger Strand der Unfälle, gemeinsam erreichen. Durch die möglichen einzelnen Projektbausteine konnten die individuellen Situationen in den Schulen sehr gut durch einzelne Aktionen ergänzt werden.



Das Ergebnis dieser Arbeit soll die Möglichkeit der Schaffung einer soliden Basis mit anwendbarem Wissen zum Thema Verkehrssicherheit für unsere Grundschulkinder sein, damit diese dann für ihren Weg in die Schule gut gewappnet sind.


Unser Verkehrsgarten ist von Oktober bis April geschlossen (Winterpause)

Der genaue Öffnungstermin hängt von der Witterung ab.

mehr zum Thema unter:

http://www.verkehrswacht-medien-service.de/schulwegtraining.html